Arch and me

Nachdem mich 'n Kumpel dazu überredet hat, habe ich nun Archlinux auf meiner 160er Platte installiert. Diese Distro scheint was für Kommandozeilenfetischisten zu sein, denn dort landet man nach einer erfolgreichen Installation erstmal.
[more]

Nach ein paar Kämpfen mit unlogischen Abhängigkeiten (XFCE4 braucht lt. Repo keinen x-server?!), schrottigen ATI Installern (naja, das is auch unter Windows nix neues) läuft das System erstmal. Im Moment verwende ich noch den quelloffenen ati-"Treiber". Für die übliche Desktopnutzung und's weitere Einrichten reicht das erstmal. Hoffentlich bekomme ich bald ne vernünftige GUI für den Paketmanager "pacman".

Mal sehen, wie's weitergeht. Melde mich, wenn alles läuft.

mfg.

0 Comments Feb 19, 2011 share to diaspora*