Endlich ein bisschen Entspannung

Habe noch ein paar Spiele die ich noch herumliegen hatte via WINE zum laufen bekommen. Da wäre einmal TestDrive, ein etwas betagtes Rennspiel von 2002 und Dungeon Siege, soweit mir bekannt das erste Rollenspiel der Firma Microsoft, ebenfalls von 2002. Beide Spiele laufen relativ stabil und haben nur kleinere Macken.[more]

^ TestDrive ^

Der Sound stottert ein wenig und man sollte die Intro-Videos nicht per Hand überspringen. Sollte es einen Kommandozeilenparameter zum Abstellen der Intro-Videos geben, her damit. Alle anderen Videos funktionieren prima, daher bitte keine Tips, wie ich alles lahmlege.

^ Dungeon Siege ^

Die Installation verlief nicht unbedingt nach Plan. Ein Kommentar auf appdb.winehq.org half mir allerdings weiter. Wer nicht über "Laufwerk Z" gehen möchte, kann sich auf ~/.wine/drive_c/ einen temporären Ordner erstellen, kopiert dort den Inhalt von Dungeon Sieges CD1 in einen Ordner namens disk1 und den Inhalt der CD2 in einen Ordner namens disk2. Danach nur noch die setup.exe aus dem Ordner disk1 starten. Nach der Installation bearbeitet ihr den Registrierungsschlüssel [code][HKEY_LOCAL_MACHINESoftwareMicrosoftMicrosoft GamesDungeon Siege]
"CDPath"="C:TEMPDISK2" [/code]nur noch so, dass er euer optisches Laufwerk als CDPath nimmt. Standardeinstellung wäre also [code]CDPATH😃:[/code].

Vier Dinge funktionieren nicht perfekt bei Dungeon Siege via WINE.

1. Auflösungsprobleme?
Dungeon Siege startet automatisch in einer Auflösung von 800x600 bei irgendeiner Farbtiefe. Im Vollbildmodus ist die Darstellung dermaßen verzerrt, dass nur die obere Hälfte des Menüs sichtbar ist. Daher empfielt es sich, in winecfg einen besonderen Eintrag für die dungeonsiege.exe zu machen. Die Probleme verschwinden nämlich, wenn man DS über einen virtuellen Bildschirm laufen lässt. Performance-Verluste gibt es dadurch offensichtlich nicht.

2. Videos
Die Videos stottern ein wenig und es gibt zahlreiche Artefakte. Wenn ich mich recht entsinne, gab es nur zu Beginn Videos (Hersteller, Publisher). Diese kann man getrost überspringen. Gescriptete Szenen laufen, genau wie das Spiel selbst, perfekt.

3. Schatten
"Komplexe" Schatten sorgen für Artefakte. D.h., sind komplexe Schatten aktiviert, zeigt er einige Ebenen verdunkelt (schattiert?) an. Stellt man den Schatten auf einfach, ist das Problem behoben.

4. Laden/Speichern
Auch auf winehq.org ist es bekannt, dass die Lade- und Speicherzeiten verhältnismäßig lange andauern. Richtet euch schon einmal auf 2½ - 3 Minuten für "Welt wird vorbereitet" ein und auf jeweils 1½ - 2 Minuten für jedes Speichern. Es gibt auf winehq ein unbestätigtes Workaround, ich habe es auch noch nicht getestet.

Wer also Interesse am Zocken hat, diese Spiele laufen auf jeden Fall mit Linux und WINE.

mfg.

0 Comments May 08, 2010 share to diaspora*