Tutorial: Free MC Boot (Softmod) PS2

Zutaten:

1x SlideCard (Schablone zum Selberbauen gibt es hier)
1x DVD-Rohling (DVD-R bevorzugt, klappte aber auch mit billigen Real,- DVD+R)
1x PS2-Spiel mit einer ELF-Datei (vorzugsweise ein Netzwerkspiel)
1x Memorycard mit min. 3MB freien Speicher
1x USB-Speichermedium (Stick, SDCard, HDD)

Vorbereitung:

1. Zusätzlich benötigte Software wird heruntergeladen:
- Apache v1.1 (Spezieller ISO-Manipulator)
- uLaunchELF (zum Starten anderer Programme)
- Free McBoot "noob-Package" (Memorycard-Exploit und Grundlage des Softmods)

2. ISO-Abbild des Spiels wird erzeugt:
Von dem PS2-Spiel mit einer ELF-Datei (vorzugsweise NTGUI.ELF o.ä.) wird ein ISO-Abbild erzeugt. Hierzu eignen sich nahezu alle Programme und die meisten netzwerkfähigen PS2-Spiele. Meine Wahl traf auf FIFA 2004 und IMGBurn.

3. ISO-Abbild wird manipuliert:
Mit Apache die passende ELF-Datei aus dem ISO-Abbild aussuchen, und mit dem unkomprimierten uLaunchELF-Programmm ersetzen. Hierbei darauf achten, dass die Dateigröße in der TOC bytegenau angepasst wird. Das ISO-Abbild nach der Manipulation brennen. Für beste Ergebnisse einen DVD-R statt DVD+R Rohling verwenden und mit maximal 4X-Speed brennen.

4. PS2-Spiel starten und gegen gepatchte DVD tauschen
Das PS2-Spiel wird nun gestartet (zunächst die Original-DVD). Mit Hilfe der Slidecard wird das Laufwerk entriegelt und die Original-DVD gegen unsere manipulierte DVD getauscht und das Laufwerk wieder verriegelt. Nun im Menü den passenden Eintrag zur ersetzten ELF-Datei (bei NTGUI.ELF wird das die Netzwerkkonfiguratoin sein) heraussuchen und starten.

5. Free McBoot installieren
Von der gepatchten DVD wird nun uLaunchELF gestartet. Mit uLaunchELF den Installer des Free McBoot-Paketes von USB starten (USB = mass in uLaunchELF) und das Exploit installieren. Fertig ist der Softmod.

6. Next Step
Im nächsten Tutorial zu dem Thema probieren wir, Linux auf der PS2 zu booten.

0 Comments Apr 29, 2012 share to diaspora*