Decentralize the net!

Wer sich ein bisschen in die Geschichte des Internets eingelesen hat, weiß sicher noch, unter welchem Aspekt das dem Internet zugrundeliegende ARPANet einst entwickelt wurde. Geplant war es, ein dezentrales Netz zu schaffen.

In der heutigen Zeit wird jedoch im Internet vieles zunehmend zentralisiert, von der Kommunikation über die Teilhabe an sozialen Netzwerken bis zur täglichen Arbeit. Viele Softwarehersteller und das eine oder andere Telekommunikationsunternehmen werben mit einem Leben in der Cloud, zentral gespeichert in einem einzigen Rechenzentrum.

Doch was die Gleichung "viele Daten in den Händen einzelner" am Ende ergibt, sieht man beim bedingungslosen Veröffentlichen der Daten gehackter Server. An den PSN-Hack und die mehr oder weniger bekannten muss ich hoffentlich nicht erinnern.

Daher hier nun ein paar dezentral organisierte Dienste, welche nutzbringend verwendet werden können:

OpenID - Eine universelle Benutzerkennung, damit man sich nicht in jedem Forum/Blog registrieren muss. Das Anlegen einer OpenID überall erfolgen, wo PHP funktioniert. Für die Authentifizierung dient dann die URL und ein Passwort. Wer keinen Webspace oder Server mit PHP hat, kann sich hier eine besorgen. Dem Grunde nach zwar eher eine Zentralisierung (zentrales Login) aber da sich die OpenID nahezu überall anlegen lässt und es in der eigenen Verantwortung liegt, zähle ich es dennoch dazu.

<a href='http://xmpp.org/]Jabber/XMPP - Ein quelloffener Standard für Instant-Messaging und mehr. Die Kommunikation zwischen den vielen einzelnen Servern funktioniert reibungslos. Entweder eigenen aufsetzen, oder den Server des Vertrauens finden! Im Übrigen lassen sich in Jabber sog. Transports integrieren, welche Kommunikation über andere Dienste wie ICQ oder Live Messenger gestatten.

Diaspora* - Ein dezentrales, soziales Netzwerk. Ähnliche Funktionsweise wie Jabber, jedoch stark an den Funktionsumfang von Facebook und Google+ angelehnt. Benutzerkonten werden auf sogenannten Pods erstellt, jeder kann auch selbst einen Pod aufsetzen und damit Teil des Netzwerkes werden. Auflistung von öffentlichen Pods hier.

mfg.

0 Comments Nov 22, 2011 share to diaspora*