Wieder wunderbarer Wahnsinn? The FAILing countdown.

Mal ehrlich, ich sollte langsam aufhören, zum Frühstück Blogs zu lesen. Nicht, weil die Qualität der Posts schlecht ist. Im Gegenteil, so bekomme ich die Informationen, die ich will. Manchmal aber auch etwas zuviel davon.

, um mir noch ein differenzierteres Bild über die Situation zu verschaffen. Hier mal eine Übersicht der Fails:
[blockquote]Michael Wettengel, Mitglied der IT-Steuerungsgruppe des Bundes[/blockquote]
[blockquote]Politiker von CDU und CSU plädieren aber dafür, zentrale Filterlisten schnell einzuführen.[/blockquote]Anm.: Jaa, schnell her mit der Zensur. Hat ja in Ägypten und China wunderbar geklappt.
[blockquote]Grundsätzlich müsse die Rolle des Staates in der Online-Welt neu gefasst werden. Beim ersten Boom des Internets Anfang der 1990er seien staatliche Regelungen eher kritisch beäugt worden. Die jüngsteFinanzkrise habe aber gezeigt, dass Selbstregulierung ihren Preis habe.[/blockquote]Anm.: Was hat jetzt die Finanzkriese damit zu tun?!
[blockquote]Wettengel stört sich an den gängigen "Phantasienamen" in Online-Foren. Normalerweise sei es ein Zeichen von Höflichkeit, dass sich der Bürger "zu sich selbst bekennt". Er warf die Frage auf, was die "ständige Verwendung" von Pseudonymen "für Rückwirkungen auf die reale Welt haben wird".[/blockquote]Anm.: Ja, Rückwirkungen wie Amokläufe. Kennt man ja bereits von Killerspielen.
[blockquote]Der Staat hat für Wettengel einen Schutzauftrag "gegen organisierte Kriminalität und Terrorismus aus dem Cyberspace". Hier arbeite die Bundesregierung an einer "Cybersicherheits-Strategie mit einem nationalem Abwehrzentrum", die voraussichtlich noch in diesem Monat im Kabinett behandelt werde. Es gebe immer mehr und komplexere Angriffe aus dem Cyberspace, im vergangenen Jahr habe es allein zehntausende Attacken auf IT-Netze des Bundes gegeben.[/blockquote]Anm.: Cyberwar mal wieder. Wahrscheinlich waren es die selben Angriffe, welche mein Server auch jeden Tag überstehen muss. Das vermeintliche Knacken meines nicht-existenten "root"-Accounts für den FTP Server bspw., oder die unzähligen Portscans. HILFE - UNSERE GESAMTE INFRASTRUKTUR WIRD ZUSAMMENBRECHEN.

Ich sehe echt schwarz für unsere Zukunft und möchte mich nochmals bei allen Menschen bedanken, die unsere aktuelle Bundesregierung (CDU & FDP) [del]gefailt[/del] gewählt haben. Ich will einfach nur noch hier weg, irgendwo in's deutschsprachige Ausland, wo ich meine Ruhe habe.

mfg.

0 Comments Feb 10, 2011 share to diaspora*